Tölke.

 

I. == Kötter in Rießel. 1600 und 1663 Toleke im Esche; 1703 Heinrich Tolken und

   Frau Walburgis. Die alte Familie scheint ausgestorben zu sein; denn um die Mitte

   des 18. Jahrhunderts ist eine Familie Herbert Zerhusen und Elisabeth Sieverding

   auf der Stelle.

 

            Kötter Herbert Zerhusen und Elisabeth Sieverding, kopuliert 1744.

 

                        Kinder 1747 Heinrich, kopuliert 1770 mit Kath. Maria Willenborg.

                                    1751 Joh. Bernard (gestorben 1828).

 

            Kötter Heinrich Tölke (gestorben 1825) und Kath. Maria Willenborg (gestorben

            1835, 89 Jahre).

 

                        Kinder 1776 Elisabeth, kopuliert mit Häusler Werner Rießelmann in

                                               Krimpenfort, siehe Seite 232.

                                    1778 Kath. Maria, kopuliert 1804 mit Zeller Joh. Bernard

                                               Rethmann in Bokern, siehe Seite 228.

                                    1780 Ludwig, kopuliert 1805 mit Gertrud Willenborg, Kötter kl.

                                               Sieverding, siehe Seite 264.

                                    1782 Bernard, kopuliert 1827 mit Kath. Maria Stuke aus

                                               Brockdorf, siehe II.

                                    1784 Heinrich, kopuliert 1815 mit Anna Maria Arens Krogmann,

                                               Witwe Kötter Sandmann, siehe Seite 246.

                                    1786 Joh. Heinrich, kopuliert 1813 mit Marg. Pohlmann.

 

            Kötter Joh. Heinrich Tölke (gestorben 1862) und Marg. Pohlmann (gestorben

            1843).

 

                        Kinder 1815 Joh. Heinrich (gestorben 1841); 1817 Bernard Klemens.

                                    1819 Josefine, kopuliert 1847 mit Joh. Friedrich Kaiser, siehe

                                               Seite 157.

                                    1822 Josef, kopuliert 1851 mit Anna Marg. Moormann aus

                                               Bünne.

                                    1824 Elisabeth; 1826 Maria Anna; 1831 Bernard; 1834 Friede-

                                               rike; 1837 Klemens.

 

            Kötter Josef Tölke (gestorben 1893) und Anna Marg. Moormann (gestorben

            1890, 72 ½ Jahre).

 

                        Kinder 1852 Josef (gestorben 1857); 1854 Josefine (gestorben 1855).

                                    1856 Elisabeth, kopuliert 1883 mit Zeller Heinrich Hempelmann

                                               in Schellohne, siehe Seite 138.

                                    1858 Bernard, kopuliert 1885 mit Mar. Elisabeth Bünnemeyer-

                                               Nemesmann in Brockdorf, siehe Seite 201.

                                    1864 Josef, kopuliert 1898 mit Kath. Josefine Theresia Kenkel

                                               aus Dinklage, Wirt in Lohne, jetzt in Münster.

 

            Kötter Bernard Tölke und Elisabeth Bünnemeyer, jetzt Zeller Hohenhörst in

            Höne, Kirchspiel Dinklage.

 

                        Kinder 1887 Klemens, kopuliert 1921 mit Mar. Elisabeth Deberding aus

                                               Carum.

                                    1891 Josef, kopuliert 1926 mit Elisabeth Pölking (Stiene) in

                                               Südlohne, siehe Seite 269.

                                    1894 Maria Bertha, kopuliert 1920 mit Friedrich Wilhelm

                                               Schmengler in Düsseldorf.

                                    1896 Maria Wilhelmine.

 

1892 verkaufte und zerstückte Bernard Tölke die Kötterei (19 ha) und kaufte die Hohenhörst Stelle in Höne wieder.

 

II. Heuerleute, dann Eigner Tölke in Rießel.

 

            Bernard Tölke und Kath. Maria Stuke.

 

                        Kinder 1833 Heinrich, kopuliert 1863 mit Maria Anna Lange aus

                                               Langförden.

                                    1836 Gertrud, kopuliert 1866 mit Franz Hammersen aus Holdorf,

                                               siehe Seite 111.

 

            Heinrich Tölke (gestorben 1888) und Maria Anna Lange (gestorben 1894),

            Heuerleute bei Kötter Tölke.

 

                        Kinder 1864 Klemens, kopuliert mit Mar. Elisabeth Bockhorst.

                                    1872 Josefine, kopuliert 1896 mit Anton Wehbring.

                                    1875 Bernard, kopuliert 1906 mit Maria Anna Lohmann.

                                    1877 Heinrich (Wilhelm), kopuliert 1905 mit Josefine Elbers,

                                               Korkfabrikant, siehe Seite 106.

                                    1881 Rosa Elisabeth, kopuliert 1907 mit Fahrradhändler Anton

                                               Püttmann, siehe Seite 227.

 

            Klemens Tölke (gestorben 1910) und Maria Elisabeth Bockhorst (gestorben

            1922), Strohhülsenfabrikant.

 

                        Kinder 1893 Josef (gestorben 1915 in Rußland).

                                    1895 Maria Clementine, kopuliert 1919 mit Bernard Heinrich

                                               Diersen.

                                    1898 Heinrich Franz, kopuliert 1926 mit Elisabeth Antonie

                                               Wehbring.

                                    1901 Franz Josef; 1903 Anton Heinrich; 1904 Elisabeth Antonie.

 

1925 hat Heinrich Franz Tölke die Strohhülsenfabrikation aufgegeben, die Eignerstelle in Rießel verkauft und sich in Lohne als Möbelfabrikant etabliert.

 

 

Tombrägel.

 

Siehe Brägel Seite 62 ff.