= = Strotmann.

 

I. Zeller Strotmann in Schellohne, früher eigenhörig an die Landesherrschaft. Das

   Hausgenossenrecht hat er, wie in einigen Werken berichtet wird, nicht besessen.

   1501 Hinrich ton Strode; 1545 Arend ton Stroe; 1568 Johann Strotmann.

 

            Zeller Albert Strotmann und Grete Pölking aus Südlohne, 1631.

 

            Zeller Johann Strotmann und Talke Albers aus Südlohne.

 

                        Kinder 1654 Joh., kopuliert mit Lucia Gier, ohne Nachkommen; es

                                               erbten

 

            Zeller Albert Strotmann und Helene Sieverding.

 

                        Kinder Albert, kopuliert 1710 mit Anna Marg. Buschmann.

                                    1692 Kath.; 1695 Lucia, kopuliert 1721 mit Johann

                                               Hempelmann, siehe Seite 138.

 

            Zeller Albert Strotmann und Anna Marg. Buschmann.

 

                        Kinder 1712 Anna Marg., kopuliert mit Johann Pund.

                                    1716 Helene, kopuliert 1739 mit Johann Göttke.

                                    1719 Gerhard (gestorben 1749, ledig); 1721 Elisabeth; 1724

                                               Albert (gestorben 1784).

 

Da der 1724 geborene Albert Strotmann auf die Stelle verzichtete, erbte Heinrich Otto Pund (geboren 1744), ein Sohn von Johann Pund und Anna Marg. Strotmann.

 

            Zeller Heinrich Otto Pund (gestorben 1780) und Kath. Adelheid kl. Bramlage

            aus Brockdorf (gestorben 1811), siehe Seite 74; 2. Mann der Kath. Adelheid

            Bramlage 1781 Johann Heinrich Rießelmann.

 

                        Kinder 1774 Joh. Heinrich, kopuliert 1802 mit Marg. Elisabeth Wulfing

                                               aus Bokern.

                                    1777 Bernard; 1781 Heinrich (Rießelmann); 1787 Hermann.

 

            Zeller Joh. Heinrich Strotmann (gestorben 1865) und Mar. Elisabeth Wulfing

            (gestorben 1851).

 

                        Kinder 1802 Joh. Heinrich, kopuliert 1836 mit Mar. Kath. Bünnemeyer.

                                    1806 Elisabeth, kopuliert 1828 mit Neubauer Joh. Heinrich

                                               Rösener im Bockhorster Moor, siehe Seite 240.

                                    1809 Anna Maria, kopuliert 1840 mit Hermann Heinrich Pund bei

                                               Zeller Strotmann, siehe Seite 222.

                                     1812 Hermann Heinrich, kopuliert 1847 mit Anna Maria

                                               Hackstedt bei Harms Zerhusen, siehe II.

                                    1814 Bernard, kopuliert 1838 mit Anna Maria Fortmann, Witwe

                                               Müller Bahlmann in Lohne, siehe Seite 43 und 117.

 

            Zeller Joh. Heinrich Strotmann (gestorben 1867) und Maria Kath. Bünnemeyer

            (gestorben 1889, 73 ½ Jahre).

 

                        Kinder 1837 Joh. Heinrich, kopuliert 1868 mit Mar. Kath. Wittrock.

                                    1838 Maria Anna, kopuliert 1862 mit Müller Anton Bahlmann,

                                               siehe Seite 43.

                                    1844 Kath. Elisabeth, kopuliert 1866 mit Zeller Hermann

                                               Heinrich gr. Krogmann, siehe Seite 183.

 

            Zeller Joh. Heinrich Strotmann (gestorben 1885) und Maria Kath. Wittrock

            (gestorben 1889, 42 ½ Jahre).

 

                        Kinder 1869 Elisabeth, kopuliert 1891 mit Eduard Fortmann in Vechta.

                                    1871 Mar. Rosa (gestorben 1875); 1874 Theresia (gestorben

                                               1882); 1876 Heinrich (gestorben 1891).

                                    1879 Auguste, kopuliert 1904 mit Kaufmann Franz Bohmann in

                                               Lohne, siehe Seite 53.

 

1902 zerstückte und verkaufte Eduard Fortmann die Stelle. Besitzer des Rumpfes von 7 ha wurde Joh. Heinrich Brockhaus (siehe Seite 80). Andere Teilbesitzer sind Holzenkamp (2 ½ ha), (siehe Seite 145), Hartmann (2 ha, Eheleute Bern. H. und Mar. Gertrud Rießelmann), Bahlmann (siehe Seite 43), Südkamp (Ficken), 2 ½ ha (siehe Seite 127).

 

II. Seitenlinie Strotmann.

 

            Hermann Heinrich Strotmann und Anna Maria Hackstedt, siehe Seite 130.

 

                        Kinder 1852 Joh. Josef, kopuliert 1878 mit Franziska Busch, Schneider

                                               in Vechta.

                                    1857 Mar. Elisabeth, kopuliert 1885 mit Klemens Heinrich

                                               Hilgefort in Dinklage.

                                    1862 Heinrich August, kopuliert 1885 mit Josefine Rolfes aus

                                               Kroge, (1894 2. Mann Klemens kl. Stüve, siehe Seite

                                               272).