Kröger.

 

Die namentlich in Bokern verbreiteten Familien haben ihren Ursprung im Kirchspiel Dinklage, wo sich in Bahlen, Bünne und Langwege von alters her Familien Kröger nachweisen lassen.

 

            Markus Kröger und Lucia Blömer, um 1700 in Märschendorf.

            Franz Kröger und Anna Kath. Nordlohne, bei Zeller Kersting, um 1800.

            Franz Heinrich Kröger und Marg. Diekmann, bei Zeller Röchte, um 1800.

            Heinrich Kröger und Elisabeth Voet, bei Zeller Oldendiek, um 1800.

            Joh. Heinrich Kröger und Elisabeth Kollhoff, bei Zeller Lübbe, um 1800.

            Joh. Heinrich Kröger und Anna Maria Rethmann, bei Zeller Rösener, ko-      puliert 1811.

 

                        Kinder 1812 Maria Kath., kopuliert 1840 mit Witwer Joh. Rösener, bei                                                             Zeller Kersting.

                                      1814 Joh. Heinrich, kopuliert 1842 mit Elisabeth Josefine Börger.

                                      1819 Franz Josef, kopuliert 1852 mit Mar. Kath. Westerkamp.

                                      1825 Bernardine, kopuliert 1846 mit Josef Anton Landwehr, bei                                             Zeller Pagenstert.

 

            Josef Heinrich Kröger und Elisabeth Josefine Börger.

 

                        Kinder 1848 Josefine, kopuliert 1871 mit Witwer Heinrich Pund.

                                      1849 Heinrich Josef, kopuliert 1878 mit Elisabeth Bornhorn.

                                      1854 Karoline, kopuliert 1878 mit Franz Hane, siehe Seite 132.