Klövekorn,

 

Kötter auf dem Brink, früher hofhörig an die Landesherrschaft.

 

1545 Hermann Klöfkorn; 1562 Lampe Klöfkorn; 1593 Tonnies Klöfkorn.

 

            Kötter Werner Klöfkorn (gestorben 1721) und Anna Bockhop.

 

                        Kinder 1679 Anna, kopuliert 1702 mit Joh. Schomaker; 1681 Joh.

                                                   Heinrich; 1687 Anton.

                                      1691 Wolterus (Wolfgang), kopuliert 1720 mit Anna Krimpenfort                                             in Vechta.

 

            Kötter Joh. Schomaker und Anna Klöfkorn (gestorben 1712), 2. Frau 1713 Marg. Hagstette, 3. Frau Anna Bahlmann.

 

                        Kinder 1705 Anton, kopuliert 1740 mit Maria Nordlohne.

 

                                               Kinder 1743 Anton (gestorben 1781), kopuliert 1771 mit                                                                                    Kath. Gertrud Meinerding aus Bokern (Purn-

    hagen).

 

                                                                       Kinder 1772 Anton, kopuliert 1797 mit Kath. Gertrud

     Lübbe (Bokern), siehe Seite 55.

                                                                                     1775 Anna Maria Elisabeth (gestorben 1855),

     kopuliert 1794 mit Schmied Anton

     Schürmann.

 

            [Kötter Wessel Brämswig (gestorben 1806) und Kath. Gertrud Meinerding (2.         Ehe, gestorben 1806), kopuliert 1782, siehe Seite 75.

 

                        Kinder 1788 Kath. Maria, kopuliert 1809 mit Zeller Joh. Heinrich

                                                  Hempelmann in Schellohne, siehe Seite 138.

                                      1790 Maria Anna.]

 

            Kötter Anton Klövekorn (gestorben 1862) und Kath. Gertrud Lübbe (gestorben       1835).

 

                        Kinder 1804 Franziska Elisabeth (gestorben 1837), kopuliert 1826 mit                                                Franz Heinrich Hinners Zerhusen.

 

Franz Heinrich Zerhusen gab nach dem Tode seiner Frau die Kötterei auf. Die alten Wehrfester nahmen als Erbin ihr Enkelkind Josefine Schürmann, Tochter des Schmieds Ant. Schürmann, auf die Stelle.

 

            Kötter Anton Bröringmeyer (gestorben 1867) und Josefine Schürmann (gestor-      ben 1847), kopuliert 1838, siehe Seite 84.

 

                        Kinder 1842 Anton (verschollen); 1845 Klemens (gestorben in Amerika).

 

Das Erbhaus ist abgebrochen, die Ländereien sind verkauft. Auf dem Hausplatz hat Fabrikant Alfred Trenkamp ein Haus gebaut, auch die Wohnungen von Hutmacher Schürmann und Bürgermeister Schürmann liegen auf ehemals Klövekornschen Gründen, ebenso ev. Kapelle und ev. Kirchhof.

 

Außer dem Kötter Klövekorn gab es um 1700 noch 2 Familien Klövekorn: Hermann Klöfkorn und Elisabeth Bahlmann, Georg Klöfkorn und Kath. Maria Feuerborn. Wahrscheinlich haben die Familien Klövekorn in Vechta ihren Ursprung in Lohne. In der Stadt Osnabrück gab es im 16. Und 17. Jahrhundert Mühlenherrn Klövekorn, im 17. Und 18. Jahrhundert auch Gografen und Richter Klövekorn in Vörden, Bramsche und Osterkappeln, (vergleiche Niebergsche Stammtafel von Dr. med. Karl I. Nieberg, Görlitz, 1917).

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

Klövekorn (Erg. 166)

 

1. Johann Heinr. Klövekorn u. Elis. Rießelmann

       K. 1828 Anton, gest. 1873, kop. 1859 m. Anna Jos. Bernard.

                    Uptmoor, bei gr.Sieverding

 

2. Heinrich Anton Klövekorn u. Mar. Anna Brägelmann, Ww. Kt.

    Lüken, kop. 1798

       K. 1800 Heinr. Anton, gest. 1859, kop. 1829 m. Mar. Elis.

                    Bokern, s. S. 56, Häusler

                   K. 1832 Bern.

                        1836 Elis.

                        1840 Josefine, gest. 1844

            1802 Joh. Heinr., gest. 1828

            1805 Franz, kop. m. Louise Hagemeyer, s. d., auf dem Brink

                   K. 1833 Mar. Elis.

                        1835 Mar. Anna

                        1828 Franz, kop. 1872 m. Josef. Bernard. Willenborg,

                               bei kl.Sieverding

                        1841 Heinrich

                        1843 Josefine (Hebamme), kop. 1885 m. Tischler Karl

                               Heinr. Hüb... aus Steinfeld.

            1810 Bernardine, gest. 1842, ledig

 

3. Arnol Klövekorn u. Anna Kath. Driver, kop. 1756, Heuerleute bei

    Brägel

       K. 1757 Anna Mar.

            1759 Kath. Elis.

            1761 Anna Gesina