* Kenneweg

 

Der Name ist wahrscheinlich gebildet aus dem Satze: Ich kenne den Weg. Satznamen sind die interessantesten Familiennamen, verdanken ihr Entstehen den verschiedenartigsten Umständen und haben meistens einen ironischen Anstrich, z. B. Bitendüvel – Beiß den Teufel.

 

Heinrich Kenneweg a. Jakobi – Drebber u. Elis. Deux, kop. 1893, Bahnarbeiter in Lohne.

       K. 1893 Wilhelm, gest. 31.7.1917 in Galizien

            1895 Heinrich

            1897 Mathilde Mar., kop. 1920 m. Joh. Heinr. Reiners a.

                     Lohne, b. Aschendorf

            1900 Elis. Sophia, kop. 1923 m.Zigarrenarb. Herm. Aug.

                    Schmidt.

            1902 Mar. Paula

            1905 Georg Theod.

            1908 Bern. Aug.