Budde

 

Ursprünglich Emsteker Familienname (Halen). Ein Zweig der Familie treibt das Müllergewerbe: Josef Budde, Mühlenbesitzer in Höltinghausen. In der letzten Hälfte des vorigen Jahrhunderts wurde Heinrich Budde aus Langwege Müller auf Albers Windmühle in Südlohne. Nach deren Abbruch legte er eine eigene Dampfmühle in Südlohne an.

 

         Heinrich Budde (gestorben 1925) und Paula Bernardine Ortmann, kopuliert

1881.

 

                   Kinder 1881 August (gestorben 1925), kopuliert 1925 mit Johanna

    Antonia Janßen aus Hagen bei Vechta.

                               1882 Mar. Elisabeth, kopuliert 1909 mit Joh. Heinrich Reiners

    aus Löningen.

                               1884  Franz.

                             1890 Theresia, kopuliert 1913 mit Karl Vormoor,

                                       Pächter in Märschendorf

                             1891 Wilhelmine Bernardine, kop. 1922 mit Hubert Bahlmann

                                               in Dinklage

1896      Paula, kop. 1921 mit Heinrich Anton Krogmann,

Mühlenbauer in Kroge

 

 Budde (Ergänzung)

 

Aug. Budde, gest. 1925 u. Johanna Antonia Janßen, a. Hagen bei Vechta.

      K. 1923 Paula Bernard.

           1924 Elis. Hermine

------------------------------------------------------------------------------------------

 

   Märschendorf.

                               1891 Wilhelmine Bernardine, kopuliert 1922 mit Hubert Bahlmann

    in Dinklage.

                               1896 Paula, kopuliert 1921 mit Heinrich Anton Krogmann,

    Mühlenbauer in Kroge.